0471 974470

Nah am Wasser gebaut?


Im feuchten Element auf sicherem Grund

Wasser hat keine Balken – wäre es nicht schön, wenn es anders wäre? Selbst wir von Kurt Fredrich Spezialtiefbau können nicht zaubern, wir sind aber verdammt nah dran. Wasserbau – eine echte Herausforderung, wenn es im feuchten Element zum Tiefbau kommt. Für unsere Experten von Kurt Fredrich Spezialtiefbau mit langjähriger Erfahrung ist das Arbeiten vom schwimmenden Ponton aus oder an der Kajenkante kein Problem.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mehr erfahren

Wasserbau aus Expertenhand

Arbeiten am, im und auf dem Wasser – das gehört für uns bei Kurt Fredrich Tiefbau seit jeher dazu. Was Wunder, hat doch der Firmengründer und Namensgeber sein Unternehmen nicht von ungefähr 1957 in Bremerhaven, der Hafenstadt an der Wesermündung, gegründet.

Hinzu kommt, dass wir abseits der Expertise auch das notwendige Equipment im Unternehmen haben, um soliden Wasserbau zu betreiben und

beispielsweise in Häfen Spundwände zu errichten: Gänzlich andere Gegebenheiten gilt es dabei berücksichtigen als bei gleichartigen Bauvorhaben an Land.

Praktisches Können, das deutschland- und europaweit nachgefragt wird. Referenzen dafür finden Sie vielerorts, aber auch direkt bei uns vor der Haustür: So haben wir beispielsweise für das Thünen-Institut für Seefischerei und für Fischerei-Ökologie in Bremerhaven eine Rohrpfahlgründung errichtet, die eine

Stahlbetonplatte trägt. Diese Arbeiten waren für den neuen Anleger des Forschungsschiffes Walther Herwig III erforderlich.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie nach Experten-Lösungen im Wasserbau suchen: Wir von Kurt Fredrich Spezialtiefbau sind gerne für Sie da!

Weniger anzeigen

Schon erledigt


Unsere Referenzen

Einbohren von Stahlrohren für das Leitwerk an der denkmalgeschützten Kaiser Wilhelm Brücke

Ausführungszeit: 2015

Menge: 8 Stück / Ø 813 mm

Länge der Pfähle: 25,00 m

Umsatz: 113.000,00 €

Wellenwand Wilhelmshaven (Stahlbau und Elektroinstallation)

Ausführungszeit: 2013

Menge: 245 to Stahlrohre / Ø 1.067 mm mit Länge von 32,5 m; 30 to Zwischenbohlen AZ 26 mit Länge von 9,00 m

Umsatz: 1.055.000,00 €